Hauptmenü


Home

Partys & Events

G├Ąsteliste

Anmeldehinweis

Rundgang

Dresscode

Clubregeln

Qualit├Ątsanspr├╝che

Karree Neuling

Clubbewertung

Rauchen im Club

├ťbernachtung

Wegbeschreibung

Gästebuch

Newsletter

Personality

Partnerlinks

Kontakt

Datenschutz

Impressum

Wer ist Online

1 Mitglied online
49 Gäste online

Besucherstatistik


Heute: 424

Gestern: 518

2020: 180885

Gesamt: 6898714


Statistik


Mitglieder: 2619
Qualit├â┬Ątsanspr├â┬╝che


Liebe G├â┬Ąste,

├é┬╗Qualit├â┬Ąt├é┬ź ist ein Begriff, mit dem wir alle im t├â┬Ąglichen Leben beruflich und auch privat t├â┬Ąglich konfrontiert werden. Das Non-plus-Ultra jedes Unternehmens, egal ob als Produzent einer Ware oder Erbringer einer Dienstleistung. Was ist ├é┬╗Qualit├â┬Ąt├é┬ź. Dieser Begriff definiert die ├é┬╗Erf├â┬╝llung aller Anforderungen des Kunden├é┬ź.

├é┬╗Der Kunde ist K├â┬Ânig! Eine Aussage, die jeder irgendwann schon einmal geh├â┬Ârt hat und bestimmt auch schon das ein oder andere Mal auf sich bezogen hat, wenn er ├é┬╗Kunde├é┬ź war. Wir nehmen eine solche Aussage im CLUB-KARREE als Grundlage f├â┬╝r unser Tun und Handeln. Unsere G├â┬Ąste sollen sich bei uns wohlf├â┬╝hlen, Eure Bed├â┬╝rfnisse egal welcher Art sollen bei uns in jeder Hinsicht befriedigt werden, die kleinen und gro├â┼Şen W├â┬╝nsche wollen wir versuchen, auch in die Realit├â┬Ąt umzusetzen. Voraussetzung ist nat├â┬╝rlich deren Machbarkeit. In der Vergangenheit konnten wir hier schon viel f├â┬╝r Euch tun. Wir setzen uns hohe und auch st├â┬Ąndig neue Anforderungen an unsere eigene ├é┬╗Qualit├â┬Ąt├é┬ź, um eine Zufriedenheit unserer G├â┬Ąste zu erreichen.

Die Aussage ├é┬╗Der Kunde ist K├â┬Ânig├é┬ź hat jedoch noch eine Erweiterung, die von den meisten leider gerne ├é┬╗vergessen├é┬ź wird. ├é┬╗Der Kunde ist K├â┬Ânig, solange er sich auch wie ein K├â┬Ânig benimmt├é┬ź. Dieser kleine Zusatz ist der Grund, warum wir unsere Qualit├â┬Ątsanspr├â┬╝che hier formulieren wollen.

Wir haben im Laufe der letzten Jahre einige Trendwechsel erlebt, beobachtet und f├â┬╝r uns gewertet. Manche Trends machen Hoffnung, andere wiederum machen daf├â┬╝r Kopfzerbrechen. Manchmal ist es jedoch notwendig, einigen Trends entgegenzuwirken, indem man als Betreiber oder Veranstalter auch klare Grenzen f├â┬╝r die G├â┬Ąste festlegen muss.

Wir sind immer wieder erfolgreich dabei, die W├â┬╝nsche und Vorstellungen unserer G├â┬Ąste in die Realit├â┬Ąt umzusetzen, sie zu ber├â┬╝cksichtigen und manchmal auch ├é┬╗das Unm├â┬Âgliche m├â┬Âglich├é┬ź zu machen. Gro├â┼Şveranstaltungen f├â┬╝hren wir ebenso gerne und mit viel Engagement durch, wie kleinere Events oder eventfreie Abende.

Vor, w├â┬Ąhrend und nach jeder Veranstaltung bem├â┬╝hen sich unz├â┬Ąhlige Mitarbeiter der KARREE-Crew, einen f├â┬╝r Euch unvergesslichen, relaxenden oder zumindest angenehmen Abend zu gestalten. Deren Engagement und Spa├â┼Ş an einer solchen Arbeit ist, neben der Stimmung unserer G├â┬Ąste, die Grundlage unseres Erfolgs. Und genau hier wollen wir erstmals die Grenzen unserer G├â┬Ąste definieren, deren Verhalten der Anlass dieses Schreibens ist.

Wir wollen nicht, dass unsere Theken-Crew mit Pfiffen, Unfreundlichkeiten oder in Bundeswehrmanier aufgefordert wird, aus zwei H├â┬Ąnden vier zu machen. Diese Crew hat an einer Gro├â┼Şveranstaltung eine m├â┬Ąchtige Aufgabe zu bew├â┬Ąltigen und tut ihr M├â┬Âglichstes f├â┬╝r Euch. Bitte tretet unseren Thekenkr├â┬Ąften mit dem gleichem Respekt gegen├â┬╝ber, den auch Ihr von Ihnen erwartet. Die ├é┬╗gute Kinderstube├é┬ź bringt man ├â┬╝berall mit hin, also auch in einen Swingerclub. Warum f├â┬Ąllt einem Teil unserer G├â┬Ąste das W├â┬Ârtchen ├é┬╗Bitte├é┬ź so schwer? Im normalen Leben au├â┼Şerhalb eines Clubs eine Selbstverst├â┬Ąndlichkeit, im einem solchen geschlossenen Rahmen offensichtlich immer ├â┬Âfters eine Seltenheit.

Wir wollen nicht, dass unsere Partys - egal welches Motto, welcher Veranstalter oder welche Gr├â┬Â├â┼Şe - zur ├é┬╗Flatrateparty mit ein bisschen Fingern├é┬ź degradiert werden. Alkohol darf nicht fehlen, das ist schon klar, aber das pers├â┬Ânliche Limit des Einzelnen sollte doch wohl bekannt sein und niemand sollte sein Maximum erreichen. ├é┬╗All-Inclusive├é┬ź bedeutet bei uns, dass ihr f├â┬╝r all unsere Angebote bzgl. Essen, Getr├â┬Ąnke, R├â┬Ąume und M├â┬Âglichkeiten, Hygieneartikel, Handt├â┬╝cher, Spezialit├â┬Ąten, Acts, Musik und und und, bereits mit Eurem Eintritt bezahlt habt und somit keine weiteren Kosten auf Euch zukommen. ├é┬╗All-Inclusive├é┬ź bedeutet jedoch nicht ├é┬╗saufen bis zum Umfallen!├é┬ź - wir formulieren das, was teilweise gemacht wird bewusst nicht als ├é┬╗trinken├é┬ź!! Ebenso wenig bedeutet ├é┬╗All-Inclusive├é┬ź die mutwilligen Besch├â┬Ądigungen der Einrichtung, der bewusst ├â┬╝berh├â┬Âhte Verbrauch von z.B. Hygieneartikel oder die Mitnahme von sog. Souvenirs wie z.B. Salzstreuer, Handt├â┬╝cher oder Heizungsthermostate.

Wir bieten Euch eine gro├â┼Şe Auswahl an verschiedenen Speisen an, von ├é┬╗normal├é┬ź bis ├é┬╗exclusive├é┬ź. Selbstverst├â┬Ąndlich darf jeder auch alles essen, was man mag oder auch mal nur probieren m├â┬Âchte. Es kann aber definitiv nicht sein, dass sich G├â┬Ąste die Teller - ├â┬Ąhnlich wie viele Nationalit├â┬Ąten im Urlaub - ├â┬╝bervoll zum Platz tragen, davon eine Kleinigkeit zu sich nehmen und dann den vollen Teller entweder einfach nur stehen lassen oder auf den Geschirrwagen stellen. Wir empfinden dies als Unversch├â┬Ąmtheit und Abwertung, dar├â┬╝ber hinaus als Verschwendung von Lebensmitteln. Wenn man bedenkt, dass f├â┬╝r das Steak, dass in den M├â┬╝ll geworfen wird, ein Leben genommen wurde, ist es eine Respektlosigkeit gegen├â┬╝ber dem ├é┬╗Produkt Tier├é┬ź. Leben diese G├â┬Ąste daheim im gleichen Stil? Wir vermuten nicht!

Wollt Ihr, wenn Ihr im Speiseraum einen Platz suchen wollt, erstmal den M├â┬╝ll der anderen G├â┬Ąste wegr├â┬Ąumen m├â┬╝ssen? Warum gibt es G├â┬Ąste, die genau das den Anderen zumuten! Wenn eine Tischdecke verschmutzt ist, sollte ein kurzer Hinweis an der Theke ausreichen, um hier Abhilfe zu schaffen. Wer etwas probieren m├â┬Âchte, kann das auch mit einer kleinen Menge tun und wenn es dann schmeckt, gerne eine gro├â┼Şe Menge davon holen.

Zum Schluss wollen wir auch eindeutig darauf hinweisen, dass unsere Crew, die f├â┬╝r die Sauberkeit im Club zust├â┬Ąndig ist, Menschen - und keine Roboter sind. Diesen Mitarbeitern wird von den G├â┬Ąsten zugemutet, das Erbrochene oder den Urin, benutzte Kondome oder mit Kot verschmierte Handt├â┬╝cher zu beseitigen. Das ist ihr Job? Ja - das ist richtig, aber DAS sollte nicht dazu geh├â┬Âren und schon gar nicht in Regelm├â┬Ą├â┼Şigkeit! Sie tun es in dem Fall auch nicht, weil es ihnen ├é┬╗Spa├â┼Ş├é┬ź macht oder das f├â┬╝r sie zur ├é┬╗Party├é┬ź geh├â┬Ârt. Sie erledigen eine solche Arbeit, damit der n├â┬Ąchste von Euch wieder eine hygienisch saubere M├â┬Âglichkeit hat, menschliche Bed├â┬╝rfnisse zu erledigen. Sie tun es, damit keiner von Euch reintreten muss. Sie tun es f├â┬╝r EUCH. Die Tatsache aber, dass sie es ├â┬╝berhaupt schon so vorfinden, ist eine Unm├â┬Âglichkeit. Wir, als Betreiber des Club-Karree, sch├â┬Ąmen uns f├â┬╝r manchen Gast, der unseren Mitarbeiter so etwas ZUMUTET!

Zu Anfang haben wir davon gesprochen, Grenzen zu setzen. Diese Grenzen werden wir individuell setzen und erm├â┬Ąchtigen auch unsere Crews, dies in der Realit├â┬Ąt zu praktizieren bzw. uns als Betreiber darauf hinzuweisen. WIR reagieren dann unmittelbar.

Diese Grenzen k├â┬Ânnen ein ├é┬╗Ansprechen von Betroffenen├é┬ź sein, die Aufforderung z.B. den Tisch abzur├â┬Ąumen oder Erbrochenes selbst wegzuputzen, oder im ├â┬Ąu├â┼Şersten Fall, die Aufforderung, den Club f├â┬╝r diesen Abend zu verlassen. Wir scheuen uns auch nicht davor, auf eventuell folgende Kommentare im Internet direkt und eindeutig zu reagieren. Unsere Mitarbeiter sind uns das wert - ebenso unsere G├â┬Ąste, die in unserem Haus auch weiterhin Partys genie├â┼Şen wollen und sich zu benehmen wissen.

Wir, Jola und Christan, bitten Euch, unsere G├â┬Ąste - in unserem und im Namen der kompletten Belegschaft - um Euer Verst├â┬Ąndnis f├â┬╝r unser Anliegen und diese klaren Worte. Wir freuen uns auf viele weitere Partys mit Euch und werden auch in Zukunft weiterhin das ├é┬╗Unm├â┬Âgliche m├â┬Âglich machen├é┬ź, aber bitte und definitiv nicht um jeden Preis. Helft uns durch Euer Auftreten in unserem Club, auch weiterhin mit hoher Qualit├â┬Ąt an eurer Freizeitgestaltung mitzuwirken!


Euer

Club-Karree

Jola und Christian

mit den Crews für Theken, Küche, Musik und Reinigung.


Login

Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Passwort vergessen?

Zum Login

Karree Garten


JOYclub







Jugendschutz




© designed by wellchen